PITT HEINKE
Werk im Lichtraum

Der Maler und Fotograf PITT HEINKE arbeitet seit Jahren an den Themen Lichtstrukturen und Raumrelationen.
Die grossformatigen Arbeiten entstehen oft in aufwendigen Lichtkonstruktionen mit bewegten Objekten und Kameras. Dabei ergeben sich immer neue Strukturen und Spuren - eine eigene Formwelt, deren Imagination man nicht entgehen kann. Dabei werden die Zeitebenen verschoben und eingefroren, Dinge die wir mit dem blossen Auge so nicht sehen können.
Die oft filigranen grafischen Strukturen besitzen ihre eigene immanente Dynamik und Korrelation. Die Bilder besitzen einen originären Status und grafischen Wert.
Pitt Heinke hat die Kamera zu seinem Pinsel gemacht und zeichnet mit Lichtfarben, das gibt der Fotografie den Ducktus der Malerei und zerstört das Manko der Reproduzierbarkeit. Somit entsteht ein freies kreatives Werkzeug in der Hand des Lichtmalers.
Die Drucke werden einzeln Nummeriert und limitiert gefertigt. Das Material und die Farben sind extrem lichtecht und besitzen eine nahezu unbegrenzte Stabilität bei normaler Aufbewahrung.

Pitt Heinke lebt und arbeitet in Berlin.
Berlin, 2013
FORMAREALIMPRESSPH

DESIGNRAUM
KUNSTRAUM
LICHTRAUM
COPYRIGHT : PITT HEINKE : 2013